Saint Laurent

Saint –Laurent Kabinett 2001.

O,75 Liter 12 VOL.%
Der Name bezieht sich wahrscheinlich auf den Kalenderheiligen Sankt Laurentius ( 10.8.), da die Trauben zu diesem frühen Zeitpunkt bereits mit der Verfärbung beginnen. Dieser Wein besitzt eine kräftige, tiefrote Farbe und ein feines Bordeaux-Bukett. Der sandige Lehm und der darin enthaltene Kalk kennzeichnen das Terroir dieses Weines, der durch den blumigen und fruchtigen Geschmack, an Johannisbeeren und wilde Rosen erinnernd, unterstützt wird. Ein lebhafter aber gleichzeitig auch gutstrukturierter Wein, der vorzüglich zu einem Weißschimmelkäse schmeckt.

Blaufränkisch 2000

Blaufränkisch Kabinett 2000.

O,75 Liter 12,5 Vol.%
Dieser Wein stammt aus einer Ruster Riede, die ganz besonders von den thermischen Vorzügen des Sees profitiert. Der Wein, geprägt vom Kalkboden, ist sehr blumig, lebendig, aber auch weich und samtig mit einer edlen Herbe. Auch wegen seiner wärmenden Glut ist er der rechte Gefährte von Wild und anderen dunklen Braten. Derzeit präsentiert er sich reich und samtig im Mund und mit einem langen, anhaltenden Abgang im Gaumen.

Zweigelt Exklusiv

Zweigelt Exclusiv 2004.

O,75 Liter 13 Vol%
Eine kräftige dunkelrote Farbe mit einem violetten Schimmer zeichnet dieses Produkt aus. Durch eine starke Ertragsreduktion konnte ein Körper und gerbstoffreicher Wein erreicht werden, dessen würzig fruchtiges Bukett an einen Korb voll getrockneter Früchte erinnert. Im Gaumen schmeckt dieser Wein vollmundig, füllig und reich, wobei eher eine charmante weibliche Linie dominiert

Blaufränkisch Exclusiv

Blaufränkisch Exclusiv Kabinett 2000.

O,75 Liter 12,5 Vol%
Das Jahr 2000 war für den Blaufränkischen ideal. Sonne und Regen richtig dosiert, ein schöner trockener Herbst, kein Botrytisbefall der Beeren ergaben die richtigen Voraussetzungen für einen guten Wein. In seiner Jugend waren die fruchtigen Aromen noch sehr diskret. Nach einiger Zeit entfalteten sie sich und bilden ein perfektes Gleichgewicht mit dem Geschmack seines kalkhaltigen Terroirs. Das volle und reiche Bukett ist aromatisch und erinnert an den Geschmack von Johannisbeeren und Vanille. Im Mund ist der Wein fest, gut strukturiert und hinterlässt im Abgang einen äußerst angenehmen Geschmack. Dieser Wein reifte über zwei Jahre im großen Holzfass.

Blauburgunder Spätlese

Blauburgunder Spätlese 2001.

0,75 Liter 12 Vol%
Die Anzahl der Weinliebhaber, die mitunter auch gerne eine süß ausgebaute rote Spätlese trinken, wird immer größer. Durch den Botrytisbefall der Beeren wird der Farbstoff etwas geschädigt. Die Farbe ist daher etwas heller mit einem leicht bräunlichen Ton am Glasrand. Dieser Wein zeichnet sich durch eine besondere Fülle und Geschmackslänge seiner Aromen aus. Das zarte Botrytisbukett wird im Munde noch von seinem Körperreichtum verstärkt. Es ist ein mächtiger, vollmundiger Wein von ungewöhnlicher Großzügigkeit mit einer geglückten Balance von edler Fruchtsüße und zarter Säure.