Die Stadt des “Winzerkönigs”- die Königin der österreichischen Weinstädte.
Die heimliche Hauptstadt des Burgenlandes und Sitz der Weinakademie. Die Stadt der Störche und des edlen Weines.

Im historischen Altstadtkern der Freistadt liegt unser Weingut. Seit dem Jahre 1531 wird in unserem Hause am Conradplatz 13 der Weinbau und im jahrhundert alten gewölbten Keller aus Sandstein die Kellerwirtschaft betrieben. Diese uralte Tradition verpflichtet zu höchster Qualität.

Unser spezielles Mikroklima ist fast ein weinbauliches Wunder, um das wir von international viel bekannteren Gebieten beneidet werden. Der nahe See spendet Wärme und Feuchtigkeit und sorgt für milde und warme Herbsttage -ein Garant für unsere bekannten und berühmten Prädikatsweine.

Die nordwestlichen Hügelketten halten kalte Winde ab und schützen unsere Rebberge, die auf nach Ost und Südost abfallenden fruchtbaren Böden gepflanzt wurden. In unserem Betrieb finden Sie von sandigen Lehmen über kalkreichen Sanden bis zu fruchtbaren Urgesteinsböden eine große Vielfalt an Böden, die uns die Natur geschaffen hat. Damit die einzelnen Rebsorten ihre höchstmögliche Qualität erreichen können, haben wir sie sorgfältig auf die geeigneten Lagen und Böden.